Eine eiweißreiche Ernährung ist eine wichtige Voraussetzung für das Erreichen deiner Fitnessziele – egal ob du nun abnehmen und einen flachen Bauch bekommen möchtest, oder ob du Muskeln aufbauen und stärker werden willst. Zum Glück gibt es auch genug eiweißreiche Lebensmittel für unterwegs die dir beim Erreichen deiner Ziele helfen.

Proteine zum Muskelaufbau

Proteine helfen dir dabei Muskeln aufzubauen oder sie während einer Diät zumindest zu erhalten. Sie sind ein gesunder Sattmacher und sie helfen dir durch den hohen Energieverbrauch bei ihrer Verdauung dabei mehr Fett zu verbrennen.

Und das ist nur ein Teil der positiven Effekte, die eine eiweißreiche Ernährung mit sich bringt. Aber darum soll es in diesem Artikel eigentlich gar nicht gehen.

Stattdessen möchte ich dir einige Anregungen geben, wie du dich auch unterwegs ohne großen Aufwand gesund und eiweißreich ernähren kannst. Das ist ja leider nicht immer ganz einfach. Also Vorhang auf für die 5 besten eiweißreichen Lebensmittel für unterwegs.

Lebensmittel Nummer 1: Nüsse

Nüsse sind eine tolle Proteinquelle (zum Beispiel Mandeln mit rund 21 Gramm pro 100 g). Daneben liefern sie dir außerdem sehr viele gesunde Fette, gute Kohlenhydrate und jede Menge Vitamine und Mineralstoffe.

Ein großer Vorteil von ihnen ist außerdem ihre gute Haltbarkeit. Auch im Sommer werden sie nicht einfach schlecht, wie viele andere Lebensmittel. Du kannst sie also, auch wenn es heiß ist, bedenkenlos mitnehmen.

Wenn du abnehmen willst, sollte dir jedoch bewusst sein, dass Nüsse, auch wenn sie gesund sind, sehr viele Kalorien enthalten. Je nach Sorte können das durchaus 600 Kcal und mehr pro 100 Gramm sein.

Als Snack für den Hunger zwischendurch ist eine Handvoll Nüsse jedoch mit Sicherheit die bessere Wahl als ein Stück Schokolade. Du solltest dabei jedoch immer der ungesalzenen Variante den Vorzug geben.

Lebensmittel Nummer 2: gekochte Eier

Ich weiß, Eier haben einen sehr schlechten Ruf, und sollen angeblich den Cholesterinspiegel in die Höhe treiben. Auch wenn das mittlerweile widerlegt wurde, hält sich dieser Mythos noch immer hartnäckig.

Und ich wurde auch schon des öfteren dafür kritisiert, dass ich Eier als gesundes Lebensmittel zum Abnehmen darstelle. Aber weißt du was? Eier sind (aller Kritik zum Trotz) trotzdem eines meiner Lieblingsnahrungsmittel.

Sie enthalten gesunde Fette und hochwertige Proteine (etwa 7 bis 8 Gramm pro Stück), die dein Körper sehr gut verwerten kann. Außerdem ist das Eigelb voll von Mikronährstoffen, weshalb du ruhig auch ganze Eier essen kannst.

Wenn du nicht weißt, was du unterwegs oder auf der Arbeit essen sollst, sind hartgekochte Eier eine sehr gute Möglichkeit um zu einer eiweißreichen Mahlzeit zu kommen.

Und da es mittlerweile ganzjährig bunte Ostereier zu kaufen gibt, musst du dir deine Eier noch nicht einmal unbedingt selbst kochen. Du kannst sie dir auch fertig im Supermarkt kaufen.

Lebensmittel Nummer 3: Magerquark

Magerquark ist nicht nur günstig, er ist auch sehr eiweißreich (ca. 12 Gramm pro 100 Gramm Quark). Der Haken daran ist leider nur, dass er pur einfach fürchterlich schmeckt. Aber mit ihm als Grundzutat lassen sich ganz leicht leckere Mahlzeiten zubereiten, die sich auch zum Mitnehmen eignen.

Du kannst dir zum Beispiel aus 250 Gramm Magerquark, frischem Obst und etwas Milch oder Wasser einen leckeren Fruchtquark machen. Diesen kannst du dir auch schon zu Hause vorbereiten und ihn dann in deiner Mittagspause essen.

Wenn du etwas mehr Kohlenhydrate darin haben willst, gib einfach noch ein paar Haferflocken dazu. Die Zubereitung dauert kaum zwei Minuten. Und die sollte sich wohl wirklich jeder am Morgen nehmen können.

Lebensmittel Nummer 4: gebratene Hähnchenfilets

Hähnchenbrust besteht praktisch nur aus Eiweiß (etwa 21 Gramm je 100 g), enthält keine Kohlenhydrate und ist sehr fettarm. Sie ist deshalb bestens sowohl für den Fettabbau als auch zum Muskelaufbau geeignet.

Du könntest dich jetzt natürlich immer abends in die Küche stellen und dir für den nächsten Tag vorkochen. Du kannst es dir aber auch einfach machen, und dir bereits fertig gebratene Filets besorgen.

Die gibt es mittlerweile in jedem Supermarkt in 150 Gramm Packungen. Das bedeutet, dass du so ohne irgendwelchen Aufwand eine ordentliche Portion Eiweiß zu dir nehmen kannst. Perfekt, wenn du es mal eilig hast.

Lebensmittel Nummer 5: Proteinpulver

Es gibt wenige Nahrungsergänzungsmittel, die ich für sinnvoll erachte. Proteinpulver ist jedoch definitiv eines davon. Es hat einen sehr hohen Eiweißgehalt (ca. 80 Gramm pro 100 g Pulver), und ist im Verhältnis dazu sehr kalorienarm.

Wenn du Probleme damit hast, deinen täglichen Eiweißbedarf über deine normale Ernährung zu decken, ist Proteinpulver auf jeden Fall eine gute Möglichkeit. Außerdem ist es natürlich auch eine leckere Abwechslung zum Geschmack von Eiern, usw.

Und da du es gut mit dir führen kannst und die Zubereitung nur wenige Sekunden dauert, ist Eiweißpulver auch ein sehr gutes Nahrungsmittel für unterwegs. Wenn du mal keine andere Möglichkeit hast etwas Vernünftiges zu essen, kannst du dir einfach schnell einen Shake mixen.

Was du mit diesen Lebensmitteln machen kannst

Du kannst diese 5 eiweißreichen Lebensmittel natürlich einfach so essen, wenn du magst. Du kannst sie aber auch miteinander oder mit anderen Dingen kombinieren. Auf diese Weise kannst du dir vollwertige Mahlzeiten zusammenstellen.

Du kannst zum Beispiel zu deinem Proteinshake zusätzlich noch einige Nüsse essen. Oder du kannst dir mit dem Eiweißpulver morgens einen Protein Haferbrei (wie in diesem Ernährungsplan zum Abnehmen) zubereiten und dir diesen dann mitnehmen.

Die gekochten Eier und das fertige Hähnchen kannst du wunderbar zu einem frischen Salat essen. Den Magerquark kannst du dir nicht nur süß sondern auch herzhaft zubereiten, und ihn zum Beispiel mit etwas Eiweißbrot oder ein paar Gemüsesticks essen.

Keine Zeit ist keine Ausrede, es gibt genug eiweißreiche Lebensmittel für unterwegs

Es gibt wirklich viele Möglichkeiten, wenn du etwas kreativ bist. Wichtig ist nur, dass du das Beste aus den Möglichkeiten, die dir dein Alltag lässt, machst. Sei gut vorbereitet und tausche möglichst viele schlechte Lebensmittel gegen bessere Alternativen.

Und vor allem nutze deinen stressigen Tagesablauf nicht als Ausrede dafür nichts für deine Fitness zu tun, und dich nur von Mist zu ernähren. Wenn du deinen Körper wirklich verändern willst, dann zählt diese Ausrede nämlich nicht.

Und mit etwas Planung und den richigen Nahrungsmitteln geht das Ganze auch leichter als du denkst.

Coach Olli

Wenn dir der Artikel gefallen hat, freue ich mich natürlich wie immer über dein Gefällt mir auf Facebook. 🙂

(Fotoquelle: © lecic – Fotolia.com)